Titel neu transparent

Die Lückenschlüsse der Eisenbahn

lueckenschluesse
in Thüringen nach der Wiedervereinigung

Vorgestellt werden der Lückenschluss Ellrich – Walkenried, der für den Güterverkehr immer in Betrieb war. Es folgen der Neuaufbau des Lückenschlusses Arenshausen – Eichenberg, der bereits im Mai 1990 wieder befahrbar war.

Die Entwicklung der Verbindung Gerstungen – Bebra wird eingehend behandelt, wie auch der Übergang Probstzella – Ludwigsstadt.
Völlig neu aufgebaut wurden die Übergänge Rentwertshausen – Mellrichstadt und Sonneberg – Neustadt b. Coburg. Zahlreiche, bisher unveröffentlichte Abbildungen.

Dieser Band vermittelt die Lückenschlüsse der Eisenbahn in Thüringen, so wie sie ab November 1989 wieder schrittweise aufgebaut wurden.

80 Seiten
Format: B5
Festeinband

Spar-Preis: 16,00 €
ISBN: 978-3-935795-19-7